Sprinterin Sha’Carri Richardson darf nicht bei den Olympischen Spielen teilnehmen

Sha’Carri Richardson wurde aufgrund eines positiven Cannabis-Test bei der Olympiade gesperrt News von Derya Türkmen Der amerikanische Leichtathletik-Verband hat die Sprinterin Sha’Carri Richardson von der Olympiade gesperrt. Der Grund sei ihr Cannabis-Konsum. Die Spitzensprinterin gewann am 19. Juni bei den Ausscheidungskämpfen in Oregon das 100-Meter-Rennen und hatte sich somit einen Platz im Olympia-Kader der USA…

Weiterlesen

Der Artikel Sprinterin Sha’Carri Richardson darf nicht bei den Olympischen Spielen teilnehmen erschien zuerst auf Hanfjournal.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in News